Was glaubst du? Was hoffst du? Was liebst du? Es sind diese drei Fragen, die eine Menge an Antworten auslösen, wenn wir sie Schülerinnen und Schülern stellen. „Essen“, „meine beste Freundin“, „Fußball und Sport“, „meine Familie“ – sind oft die ersten Antworten auf die Frage: Was liebst du? Was hoffst du? Hier werden die Antworten nachdenklicher: „Ich hoffe, dass ich einen guten Abschluss schaffe“, „ich hoffe, dass ich meinen Traumberuf finde“, „ich hoffe, dass ich die Ziele erreiche, die ich mir setze“. Und dann die Frage: Was glaubst du? Hier entbrennen oft die intensivsten Diskussionen. Denn für einige Schülerinnen und Schüler spielt der Glaube an Gott, die Zugehörigkeit zu einer Konfession eine Rolle. Für andere spielt es längst keine Rolle mehr oder hat noch nie eine Rolle gespielt: sie haben andere Antworten auf die Frage zu geben. Und hier liegt unser Ansatz: Wir, vom Team der Schülerpastoral, möchten Gespräche initiieren. Wir möchten Ansichten, Meinungen und Haltungen in den Dialog bringen, Horizonte erweitern und uns vor allem für eines einsetzen: eine wertschätzende Haltung gegenüber dem und der Anderen. In der Schülerpastoral bieten wir Ihnen an, eine Religiöse Schulwoche an Ihrer Schule durchzuführen und mit den Schülerinnen und Schülern über genau diese wichtigen Fragen und Themen ins Gespräch zu kommen. Wir, das sind Hans-Bodo Markus, Melina Sieker und Johannes Pernack. Gemeinsam sind wir für die Entwicklung, Koordinierung und Vernetzung der Schülerpastoral im Erzbistum Paderborn verantwortlich. Innerhalb einer Religiösen Schulwoche wollen wir die Schülerinnen und Schüler zum Nachdenken und Innehalten anregen. Dabei bieten wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Erfahrungen, Hoffnungen und Pläne miteinander zu reflektieren. In den Gesprächsgruppen sprechen die Schülerinnen und Schüler in einem offenen Austausch über ihre ganz konkreten Lebensfragen, Lebensthemen und Lebenswege. Darüber hinaus sind wir Ansprechpartner im Bereich der Schülervertretungen der Erzbischöflichen Schulen und organisieren die jährliche SV- Tagung. Weiter können wir für Social Media Schulungen für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern an erzbischöflichen Schulen angefragt werden. Wir sind offen für alle weiteren Projektanfragen von Schulen und entwickeln in diesem Rahmen stets neue schulpastorale Angebote. So entstand beispielsweise vor 3 Jahren die Themenwoche Zukunft, die Schülerinnen und Schülern im Laufe einer Woche ein Modul zur Entscheidungsfindung vermittelt.